WSA-Spieler in großer Fahrt

23.09.2011

 

In erstaunlicher Form präsentierten sich die Spieler der internationalen WSA-Trainingsgruppe in der Qualifikation für die Austrian Open in der WSA in Schwechat.

 

Gleich sieben Spieler schafften als Gruppensieger den Aufstieg in die Zwischen-Qualifikation:

 

Joao Monteiro (Portugal), Mihai Bobocica (Italien), William Henzell (Australien), Mattis Burgis (Lettland) und die jungen Österreicher Stefan Fegerl, Dominik Habesohn (nach einem sensationellen 4:2 über Ungarns Nummer 1 Janos Jakab) und Martin Storf, der gar Indiens Weltklassemann Achanta Sharat Kamal frühzeitig aus dem Turnier nahm (4:3).

 

In der Direktausscheidung für den am Freitag beginnenden Hauptbewerb spielten dann Joao Monteiro (4:0 gegen Ferenc Paszy), Mattis Burgis (4:3 gegen den Slowaken Peter Sereda), Mihai Bobocica (4:1 gegen Michal Obeslo) groß auf. Sie alle werden Freitag Schulter an Schulter mit den Weltstars zu sehen sein.

 

Ein besonderes Kunststück schaffte der junge Österreicher Martin Storf. Er lag gegen den Rumänen Ovidiu Ionescu 0:3 in Sätzen zurück und verlor dabei Satz zwei mit 0:11. Dann drehte er das Spiel und Storf spielte sich sensationell zu einem 4:3-Triumph.

 

Freitag greifen auch Werner Schlager und Chen Weixing (SVS Niederösterreich) bzw. Daniela Dodean, Li Qiangbing, Huang Yi-Hua und Fan Ying (alle von Damenmeister SVS STRÖCK) ins Geschehen ein.

 

Und: Chinas Superstars sind erstmals zu bewundern.

 

Alle Informationen über die ITTF Pro Tour Austrian Open finden Sie unter www.tt-austrianopen.com

Zurück

Logo MultiversumLogo StröckLogo ETTULogo SchwechatLogo ÖTTVLogo ITTFLogo Sportland NiederösterreichLogo SportministeriumLogo ButterflyLogo TMS international

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store