WSA rocks Dortmund

08.03.2012

 

Bis zu 100 SpielerInnen aus 22 Nationen bereiten sich derzeit und nächste Woche in der Werner Schlager Academy auf die Mannschafts-Weltmeisterschaft vor.

 

Am 23. März erfolgt dann der große Aufbruch Richtung Dortmund, wo es wieder einmal lautet: Alle gegen China.

 

Und, auch bei der WM in Dortmund selbst wird die WSA mit einem Großaufgebot vertreten sein.

 

Von den Aktiven, die permanent in der WSA trainieren und auch zu einem erheblichen Teil in Schwechat leben, wurden von ihren nationalen Verbänden für die WM nominiert:

 

Daniela Dodean (SVS Ströck / Rumänien), Fan Ying (SVS Ströck / China), Joao Monteiro (Portugal), Mihai Bobocica (Italien), William Henzell, der sich soeben auch für die Olympischen Spiele in London qualifiziert hat (Australien), Mattis Burgis (Lettland).

 

Dazu kommen die komplette Nationalmannschaft der Herren mit Werner Schlager, Chen Weixing, Robert Gardos, Daniel Habesohn und Stefan Fegerl, sowie die frischgebackene zweifache Staatsmeisterin Li Qiangbing (SVS Ströck).

 

Damit noch lange nicht genug.

 

WSA-Trainer Dimitrij Levenko wird (entsprechend unserer vertraglichen Vereinbarung) die Nationalmannschaft des Iran in Dortmund betreuen.

 

WSA-Headcoach Dirk Wagner ist nach Dortmund eingeladen, um dort für den deutschen Tischtennisbund eine Trainerfortbildung zu machen, mit Richard Prause ist ein weiterer WSA-Cheftrainer in Dortmund für die ITTF (als Chef-Analytiker) im Einsatz und WSA-Headcoach Mario Amizic vertritt in Dortmund neben der WSA auch unseren Premium-Partner Butterfly.

Zurück

Logo SportministeriumLogo ITTFLogo SchwechatLogo TMS internationalLogo ETTULogo StröckLogo MultiversumLogo ÖTTVLogo ButterflyLogo Sportland Niederösterreich

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store