WSA-Männer im Karrierehoch

05.03.2015

Zum Teil sensationelle Sprünge machten die Spieler der (inter-) nationalen Trainingsgruppe der Werner Schlager Academy (WSA) in der jetzt veröffentlichten Weltrangliste des Tischtennis-Weltverbandes ITTF.

 

Portugals Mannschafts-Europameister Joao Monteiro, seit Eröffnung der WSA vor etwas mehr als vier Jahren permanenter Trainingsgast mit Wohnsitz Schwechat, kletterte im März-Ranking gleich um 20 Plätze nach oben und steht in der Weltrangliste (Platz 29) daher so gut wie noch nie.

 

Sein Teamkollege Marcos Freitas etablierte sich inzwischen in den Top 10 der Welt und ist als Nummer 9 Europas Nummer zwei Plätze hinter dem Deutschen Dimitrij Ovtcharov.

 

Weiter hocherfreulich ist auch die Entwicklung der ÖTTV-Teamspieler, die ja ebenfalls in der WSA ihre Trainings-Base haben: Robert Gardos (Nummer 18 der Welt und Nummer 4 in Europa) steht ebenso an seinem (bislang) besten Weltranglistenplatz wie Daniel Habesohn (Nummer 48) und Stefan Fegerl (50).

 

Nummer eins bei den Herren ist Chinas Mannschafts-Olympiasieger Ma Long vor seinen Landsleuten Xu Xin, Fan Zhendong und Zhang Jike.

 

Die kompletten Weltranglisten finden Sie hier

 

http://www.ittf.com/ittf_ranking/

Zurück

Logo SportministeriumLogo ITTFLogo ETTULogo TMS internationalLogo Sportland NiederösterreichLogo MultiversumLogo ÖTTVLogo StröckLogo SchwechatLogo Butterfly

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store