WSA-Jugend trumpfte auf

24.04.2012

 

 

Die SpielerInnen der nationalen WSA-Trainingsgruppe haben den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Herzogenburg wie erwartet den Stempel aufgedrückt.

 

 

 

Bei den Mädchen war die 17-jährige Nicole Galitschitsch (die in der laufenden Saison bereits ihre ersten Einsätze in der Europäischen Champions League für SVS STRÖCK bestritten hat) mit 3 x Gold (Mannschaft, Mädchendoppel, Mixeddoppel) und 1 x Silber (Einzel) die erfolgreichste Teilnehmerin.

 

Auch die Wienerin Karoline Mischek (Bronze im Einzel, Bronze im Mädchendoppel und Bronze mit der Mannschaft) und die SVS-Ströck-Nachwuchsspielerinnen Valerie Tischler (Silber mit der Mannschaft und Bronze im Mädchendoppel) bzw. Jessica Zlatilova (Silber mit der Mannschaft, Bronze im Mädchendoppel) räumten ordentlich ab.

 

Bei den Burschen war der Schwechater Gymnasiast Stefan Leitgeb (Tirol) mit Gold im Einzel und Gold im Doppel der herausragende Spieler. Sein Schulkollege Simon Pfeffer (Stockerau) sicherte sich Silber im Einzel und Gold im Doppel mit Leitgeb bzw. im Mixeddoppel mit Galitschitsch.

 

Florian Hofmann (SVS Niederösterreich) und Andreas Levenko (beide noch im Schüleralter) holten zusammen Doppelbronze.

Zurück

Logo ÖTTVLogo StröckLogo MultiversumLogo ETTULogo ButterflyLogo SportministeriumLogo Sportland NiederösterreichLogo TMS internationalLogo ITTFLogo Schwechat

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store