Werner Schlager und die Kids

22.06.2011

Die Werner Schlager Academy in Schwechat platzt aus allen Nähten.

 

In der WSA-Trainingshalle wird auf 36 Tischen trainiert, in der Multiversum-Event-Halle zusätzlich auf 15 Tischen.

 

Die World Hopes Week des Weltverbandes ITTF mit bis zu 90 Kindern aus 32 Nationen, dazu der reguläre WSA-Trainingsbetrieb (unter anderem mit der Nationalmannschaft aus Katar und den Schüler-Nationalteams aus Österreich und Tschechien, das ÖTTV-Jugend-Nationalteam der Mädchen, Gäste aus der Slowakei und aus Thailand) – erstmals in der noch jungen Geschichte der WSA stoßen wir (fast) an unsere Kapazitätsgrenzen.

 

„Star des Tages“ beim World Hopes-Week-Training war Werner Schlager selbst. Der Welt- und Europameister gab den Kids aus aller Welt (Jahrgänge 1999 bis 2001) eine Lehrstunde in Sachen Service und Serviceannahme. Die Kinder standen in Massen mit offenem Mund da, dazu klickten die Fotoapparate der mitgereisten Trainer und Begleiter der jungen SpielerInnen. Und so mancher brach dann spontan in Jubel aus, als es ihm (nach mehreren Anläufen) gelang, ein Service von Schlager zu retournieren.

 

Auch andere internationale TopspielerInnen kamen und kommen zur World Hopes Week nach Schwechat. Kroatiens ehemalige Nummer zwei der Welt Tamara Boros zeigte sich tief beeindruckt und am Donnerstag kommen mit Dänemarks Europameister Michael Maze und Ungarns Weltklassespielerin Krisztina Toth weitere Stars in die WSA.

 

Gedankt wird ihnen allen mit leuchtenden Kinderaugen.

 

Abgeschlossen wird die Hopes-Week mit einem Turnier am Samstag und Sonntag.  

Zurück

Logo ITTFLogo Sportland NiederösterreichLogo ÖTTVLogo ETTULogo TMS internationalLogo SchwechatLogo StröckLogo SportministeriumLogo MultiversumLogo Butterfly

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store