„Weltreisen“ für die STRÖCK-Ladies

01.08.2011

 

Titelverteidiger SVS STRÖCK wurden in der Vorrunde der grenzüberschreitenden Tischtennis-Superliga weite Reisen beschert.

 

Staatsmeisterin Li Qiangbing, Daniela Dodean, Nicole Galitschitsch, Valerie Tischler, Judit Herczig, Valentina Popova und die Chinesinnen Fan Ying, Jiang Xue, Feng Yalan und Huang Yi Hua wurden in eine Gruppe mit OSK Minovce (Slowakei) und TTC Neuhausen (Schweiz) gelost.

 

Der direkte Aufstieg in das Semifinale (Voraussetzung dafür ist der Sieg in der Vorrundengruppe) scheint zwar durchaus möglich, die Anreise-Logistik für die Auswärtspartien stellt aber doch die eine oder andere Herausforderung dar.

 

Die erste Runde findet am 7. September in Minovce statt. Das erste Superliga-Heimspiel von SVS STRÖCK geht am Dienstag, 27. September (17 Uhr, WSA-Halle im Multiversum Schwechat) in Szene. Gegner wird da TTC Neuhausen sein.

 

Sechs Tage später (3. Oktober, 19.30, WSA-Halle) steht dann das Champions-League-Debüt gegen Breclav (CZ) an.

Zurück

Logo SchwechatLogo ButterflyLogo TMS internationalLogo StröckLogo MultiversumLogo ÖTTVLogo ETTULogo SportministeriumLogo Sportland NiederösterreichLogo ITTF

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store