Und plötzlich stand Lennox Lewis in der WSA!

29.10.2014

Da staunten die Mitarbeiter der Werner Schlager Academy in Schwechat nicht schlecht. Plötzlich stand ein großer kräftiger Mann im WSA-Shop „Go Sports“, der (nachdem er sich auch ein wenig beim stets spektakulären Training der internationalen Trainingsgruppe umgeschaut hatte) nicht mehr und nicht weniger wollte, als Tischtennis-Beläge und ein dazu passendes Holz zu kaufen:

 

Lennox Lewis stellte sich gleichsam in alter Boxerpose WSA-Cheftrainer Richard Prause in den Weg: „Hey, I am Lennox Lewis. I enjoy watching table tennis.“

 

Der frühere Schwergewichts-Box-Weltmeister aus England, der überraschend auf Kurzbesuch in Österreich weilt(e), war einer der größten der internationalen Boxszene.

 

Er ist der einzige Man auf diesem Planeten, dem das Kunststück gelang, nicht nur den großen Evander Holyfield zu besiegen, sondern auch Mike Tyson (2002 in Memphis in Runde 8) und Vitali Klitschko (2003 in Los Angeles in Runde 6) schwer k.o. zu schlagen.

 

Danach trat er als regierender Weltmeister zurück.

 

Der prominente Besucher blieb unter den SpielerInnen der WSA natürlich nicht lange unerkannt. Schnell wurden  Selfies geschossen und Autogramme eingesammelt.

 

Portugals Mannschafts-Europameister Joao Monteiro, Frankreichs Zukunftshoffnung Marie Migot und Österreichs Teamspieler Martin Storf waren die ersten, die die Handykameras bereit hatten.

 

Jetzt weiß die internationale Tischtennis-Community auch, wer mit Sicherheit der stärkste aller Tischtennisspieler ist!

 

Foto: Lennox Lewis mit "Go Sports"-Mitarbeiter Florian Welles

Zurück

Logo ETTULogo SchwechatLogo MultiversumLogo SportministeriumLogo StröckLogo ButterflyLogo TMS internationalLogo Sportland NiederösterreichLogo ÖTTVLogo ITTF

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store