TRIUMPH FÜR SVS STRÖCK

06.06.2014

Foto: K.Bartuschek

 

Großer Tag für WSA-Partnerverein SVS STRÖCK. Die Mannschaft sicherte sich im Duell mit dem frisch gebackenen französischen Meister Pongiste Lille den Gesamtsieg im ETTU-Cup und holte damit den ersten großen internationalen Titel in der erst vierjährigen Klubgeschichte nach Schwechat.

 

Dem 3:2-Sieg im ersten Finale in Lille vor 14 Tagen folgte in der Werner Schlager Academy ein atemberaubender Thriller, an dessen Ende ein 3:2-Erfolg für Lille stand.

 

Auch das Satzverhältnis brachte keine Entscheidung zu Gunsten einer der beiden Mannschaften (17:17), also mussten die einzelnen Punkte ausgezählt werden. 319:296 hatte dabei SVS STRÖCK die Nase vorne und am Ende kannte der Jubel bei Europameisterin Li Fen, bei Petra Lovas, Tetyana Bilenko und Daniela Dodean (die wenige Tage zuvor erneut am Knie operiert werden musste, daher nicht eingesetzt werden konnte und ungefähr bis Oktober ausfallen wird) keine Grenzen mehr.

 

Der ganzen Mannschaft und somit auch dem Trainerinnen-Team mit Aya Umemura und Tamara Boros gebührt Applaus ohne Ende.

 

Und großer Dank gilt auch den treuen Sponsoren der Mannschaft: Der Bäckerei STRÖCK, dem Land Niederösterreich, dem Sportland Niederösterreich und Ausrüster Butterfly.

 

In nur vier Jahren ist SVS STRÖCK zu einer echten Trademark im europäischen Damen-Tischtennis geworden und steht auf Augenhöhe mit Champions-League-Sieger TTC Berlin eastside und Fenerbahce Istanbul. Diese drei Teams sollten es auch sein, die Europas Damen-Tischtennis in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten prägen werden.

Zurück

Logo ETTULogo ITTFLogo SportministeriumLogo ÖTTVLogo Sportland NiederösterreichLogo MultiversumLogo StröckLogo TMS internationalLogo SchwechatLogo Butterfly

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store