SVS STRÖCK träumt vom Meistertitel

23.05.2011

Großer Erfolg für WSA-Partnerverein SVS STRÖCK. Gleich im ersten Jahr des Bestehens haben Österreichs Staatsmeisterin Li Qiangbing, Rumäniens Superstar Daniela Dodean und Taiwans Nummer 1 Huang Yi-Hua das Finale der österreichischen Mannschafts-Meisterschaft erreicht.

 

Im Semifinale wurde TTC Villach (wo immerhin die ehemalige deutsche Jugend-Vize-Weltmeisterin Amelie Solja unter Vertrag steht) zweimal 6:1 (auswärts und zu Hause) besiegt.

 

Jetzt wartet mit LZ Linz Froschberg ein harter Endspielgegner. Dort stehen die starke Chinesin Liu Yuan, Österreichs Teamspielern Karina Kovacs, die starke Serbin Anelia Lupulescu und die hochveranlagte Ungarin Ana Larisa Magyorosi unter Vertrag.

 

Diese Mannschaft hat immerhin Linz I im Halbfinale sensationell besiegt.

 

Ein hartes Finalduell ist zu erwarten.

 

Das erste Endspiel geht am Montag, 30.Mai (18 Uhr) in Linz-Lissfeld in Szene.

 

Das zweite (und entscheidende) Finale findet am DIENSTAG, 31. MAI um 18 Uhr in der  Werner Schlager Academy im Multiversum Schwechat statt.


Der Eintritt zu dem Tischtennisfest ist frei.

 

SVS STRÖCK würde nach rund zwei Jahrzehnte langer Linzer Vorherrschaft im Damen-Tischtennis für den ersten (Damen-) Meistertitel in der SVS-Klubgeschichte sorgen.

 

Den Titel in der grenzüberschreitenden Superliga hat sich SVS STRÖCK (im Endspiel gegen Linz I) bereits sichern können.

 

Jetzt greifen Daniela Dodean und Co. nach dem zweiten (und historischen) Titel.

Zurück

Logo ButterflyLogo Sportland NiederösterreichLogo StröckLogo TMS internationalLogo MultiversumLogo ÖTTVLogo ITTFLogo SportministeriumLogo ETTULogo Schwechat

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store