Riha Open 2015

08.01.2015

Hallenansicht Riha Open
Foto: F. Welles

9 Bewerbe, 25 Tische, 100 Spieler, 185 Nennungen

 

Das ist die Bilanz der Riha Open 2015. Für die WSA ist das am 4. Jänner 2015 ausgerichtete Turnier ein voller Erfolg gewesen. Bereits im 9 Uhr morgens starteten die ersten Tischcracks in ihre Matches und es blieb bis 8 Uhr abends offen, wer sich denn nun die Krone im offenen Einzelbewerb aufsetzen durfte.

 

Stärkster teilnehmender Verein war der Wiener Traditionsverein ASKÖ Komperdell, der mit insgesamt 12 Spielern das Feld dominierte. Wie schon im letzten Jahr war der Bewerb bis 1550 Punkte der am meisten gespielte, dicht gefolgt von dem neu eingeführten Bewerb bis 950 Punkte.

 

Im offenen Einzelbewerb war der Gewinner derselbe wie auch schon beim letzten Mal. Gewann er bei dem 10. Club WSA „Fassl“-Turnier noch gegen Daniel Lung, so setzte sich Alex Chen am vergangenen Sonntag gegen den an 1 gesetzten Martin Guman durch.

 

Dominiert wurde das Doppel bis 2000 Punkte vom ASKÖ Komperdell. Die Komperdeller teilten alle drei Podestplätze unter sich auf und bewiesen eine eindeutige Vormachtstellung in diesem Bewerb.

 

Dieses Mal wurde für die Durchführung des Turniers die ganze Halle der Werner Schlager Academy genutzt und auf insgesamt 25 Tischen gespielt. Das ergab mit einer Boxengröße von 10,5x5,5 Metern durchaus profinahe Spielbedingungen.

 

Auch das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv.

 

„Wir können insgesamt sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf sein. Lediglich kleine Verzögerungen am Anfang, aber dann haben wir uns sehr gut an unseren Zeitplan halten können. Die Werner Schlager Academy hat an diesem Tag viele spannende und hochklassige Spiele gesehen. Es freut mich umso mehr, dass wir bei den Nennungen die 100 Spieler-Marke geknackt haben. Darauf lässt sich weiter aufbauen und wir hoffen auf noch mehr Teilnehmer bei den nächsten Turnieren“, zieht Fabian Becker, Verantwortlicher für die Turnierorganisation, ein positives Fazit.

 

Das nächste WSA-Turnier findet am 26. April 2015 statt.

 

 

Siegerliste:

Einzel 750:

  1. Günter Stutzenberger
  2. Guri Gashi (Polizei SV Wien)
  3. Sebastian Wöhrer (Polizei SV Wien)

Einzel 950:

  1. Wolfgang Smejkal (TTC Wohnpark Alt-Erlaa)
  2. Musa Ipekci (ASKÖ Komperdell)
  3. Wolfgang Zottel (UTTC Hadersdorf)

Einzel 1150:

  1. Julia Suppnig (VST Völkermarkt)
  2.  
  3. Felix Palme (TTC Atus Langenenzersdorf)

Einzel 1550:

  1. Martin Jankowitsch (TTK Eden)
  2. Joachim Davy (Lehrersportverein)
  3. Richard Tekula (RUSPI)

Einzel 1750:

  1. Gerald Korseska (TTC Flötzersteig)
  2. Bernhard Niemetz (VST Völkermarkt)
  3. Thomas Rauscher (ASKÖ Komperdell)

Einzel 2050:

  1. Philip Merz (Rapid Luzern)
  2. Ying Le Qi (TTV Wr. Neudorf)
  3. Gerald Korseska (TTC Flötzersteig)

Einzel Offen:

  1. Alexander Chen
  2. Martin Guman
  3. Andreas Levenko (UTTC Sparkasse Salzburg)

Doppel 2000:

  1. Andy Garcia Barbon & Musa Ipekci (beide ASKÖ Komperdell)
  2. David Kerculj & Alois Kiendlhofer (beide ASKÖ Komperdell)
  3. Michael Hofmann & Alfred Riha (beide ASKÖ Komperdell)

Doppel 3000:

  1. Bernhard Niemetz & Julia Suppnig (beide VST Völkermarkt)
  2. Benjamin Farkas & Ezekiel Farkas (beide HUN)
  3. Bernd Öhler & Guido Wögerer (Union Sparkasse Korneuburg / TTC Oldies)

Zurück

Logo SchwechatLogo ButterflyLogo SportministeriumLogo ITTFLogo ÖTTVLogo MultiversumLogo StröckLogo Sportland NiederösterreichLogo TMS internationalLogo ETTU

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store