Rekordauslastung im August

07.08.2015

Photo: WSA

Im August geht es in Schwechat heiß her - und das nicht nur aufgrund der auch für die nächsten Tage und Wochen wieder angekündigten Rekordhitze. Vielmehr brennt die Luft in der WSA, wenn sich 90 Spieler im Training völlig verausgaben. Obwohl die Halle in den letzten Wochen ohnehin schon voll belegt war, sprengt der August noch einmal alle Rekorde.

 

32 Spieler der WSA-Stammgruppe (Damen und Herren) werden sich in Schwechat auf die neue Saison vorbereiten. Dazu gesellen sich 58 Gäste aus aller Welt. Nicht weniger als 30 Nationen werden in den nächsten Wochen in der WSA vertreten sein. Darunter so prominente Gäste wie das deutsche Herren-Nationalteam, das zwar ohne Boll/Ovtcharov und Steger anreist, dafür aber ihre Topspieler Franziska/Filus/Mengel/Duda und Walter sowie einige Nachwuchshoffnungen mitbringt.

Auch Gäste aus tischtennismäßig exotischeren Ländern wie beispielsweise dem Libanon werden ihr Können in der WSA unter Beweis stellen. Mit gleich 10 SpielerInnen ist die libanesische Gruppe auch eine der größten.


Um all den Athleten ein optimales Training bieten zu können wurden die normalen Trainingszeiten aufgeweicht. Statt 2 Einheiten (eine am Vormittag/eine am Nachmittag) werden im August bis zu 4 Einheiten angeboten, wobei die erste bereits um 8h30 beginnt und die letzte um 19h endet. So kann gewährleistet werden, dass alle SpielerInnen optimal versorgt sind und die 24 Tische in der Halle zu jeder Zeit bestens belegt werden.


Wer allerdings denkt, dass nach 19h Ruhe in die WSA einkehrt, der irrt gewaltig. Denn die WSA verfügt bekanntlich auch über eine Tischtennisschule,  in der das ganze Jahr über ambitionierten Hobbyspielern professionelles Training geboten wird. Auch diese Gruppe soll im August natürlich nicht zu kurz kommen, schließlich beginnt im September für alle SpielerInnen egal welcher Klasse wieder die Meisterschaft.


Aufgrund der Rekordzahl an SpielerInnen wird der August für alle beteiligten TrainerInnen und Verantwortlichen eine Herausforderung. Der Umstand das trotzdem alle einen kühlen Kopf bewahren werden, ist der tollen Technik der Halle geschuldet-sie ist vollklimatisiert.  

Wem also draußen bei der Rekordhitze zu heiß ist, oder wer einfach einmal erleben will, wie beeindruckend es ist, wenn auf 24 Tischen intensives Hochleistungs-Training betrieben wird, der kommt am besten im August persönlich in der WSA vorbei. Wer dafür keine Zeit hat, dem liefern wir in einem Video einen kurzen Einblick-hier können wir allerdings keinen Kühleffekt garantieren-denn die Bilder zeigen: es geht heiß her in der WSA ;-)

 

Link zum Video:

https://video-vie1-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xft1/v/t43.1792-2/11832334_1004549262930997_843855823_n.mp4?efg=eyJybHIiOjE1MDAsInJsYSI6MTQzMH0%3D&rl=1500&vabr=877&oh=36bdcf6c814511c8e7c9bc43e5fab83b&oe=55C4EB97

Zurück

Logo SchwechatLogo MultiversumLogo TMS internationalLogo SportministeriumLogo StröckLogo ETTULogo ITTFLogo ButterflyLogo ÖTTVLogo Sportland Niederösterreich

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store