Neuzugang bei der WSA: Neven Cegnar

16.10.2014

Prominenter Neuzugang für das Team der Werner Schlager Academy (WSA) in Wien-Schwechat.

 

Neven Cegnar, 23 Jahre Trainer der kroatischen Nationalmannschaft und unter anderem hauptverantwortlich für die Sensationskarriere von Tamara Boros, die er auf Platz 2 der Einzel-Weltrangliste und zu WM-Bronze geführt hatte, wird ab Juli 2015 das Trainerteam der WSA verstärken.

 

Cegnar gilt als einer der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten und kann auf 32 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften verweisen. Jetzt schlägt er ein neues Kapitel auf, was unter anderem zur Folge hat, dass es auch zu einer „Re-Union“ mit Tamara Boros kommen wird, die seit 2012 im Dienste der WSA steht.

 

Neven Cegnar, der parallel auch weiterhin seinen Job als ETTU-Development-Manager ausüben wird, war zuletzt auch für den rasanten Aufstieg der 17-jährigen Kroatin Lea Rakovac verantwortlich, die seit Sommer 2014 in Schwechat lebt und für Österreichs Damen-Meister SVNÖ STRÖCK spielt. Inzwischen ist Lea Rakovac Europas unumstrittene Nummer 1 im Jugendbereich.

 

Neven Cegnar: „Ich freue mich ein neues Kapitel in meinem Leben aufschlagen zu können. Die WSA ist eine der ganz  großen Adressen im Welt-Tischtennis geworden und es ist eine große Herausforderung, Teil des WSA-Teams zu sein.“

 

WSA-Geschäftsführer Martin Sörös: „Neven Cegnar ist ein ganz Großer im internationalen Tischtennis. Er hat eine unendliche Erfahrung und eine nicht enden wollende Energie, die uns helfen wird, unser Projekt vor allem im Bereich Damen-Tischtennis noch weiter zu entwickeln.“ 

Zurück

Logo SportministeriumLogo TMS internationalLogo MultiversumLogo Sportland NiederösterreichLogo ButterflyLogo ÖTTVLogo SchwechatLogo StröckLogo ITTFLogo ETTU

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store