Nächster Transfercoup von SVS STRÖCK

03.07.2013

 

 

Champions-League-Semifinalist SVS STRÖCK kann nach den Neuzugängen von Li Fen (Schweden) und Petra Lovas (Ungarn) den nächsten Sensationscoup melden.

 

 


Ab der kommenden Saison wird auch Tetjana Bilenko den österreichischen Mannschafts-Staatsmeister von 2011 und 2012 verstärken.

 

Tetjana Bilenko, zuletzt in der russischen Profiliga bei Evromost Krasnodar tätig, war DIE Sensation bei der jüngsten Weltmeisterschaft in Paris.

 

Als letzte gebürtige Europäerin scheiterte sie erst im Achtelfinale an der Weltranglistenvierten Feng Tianwei, der sie aber ebenfalls ein großes Match lieferte.

 

Tetjana Bilenko ist 29 Jahre jung und gehört zu den besten Defensivspielerinnen der Welt. Zuletzt war sie in der Weltrangliste (55) so gut platziert wie nie zuvor.

 

Der Komplett-Umbau von SVS STRÖCK, zu dem der europäische Spitzenklub nach der Pech- und Verletzungsserie der letzten Saison gezwungen war,  hat damit einen neuerlichen Höhepunkt erreicht.

 

Mit Stand von heute zählen Daniela Dodean (Rumänien), Li Fen (Schweden), Petra Lovas (Ungarn), Tetjana Bilenko (Ukraine), sowie Valerie Tischler und Jessica Zlatilova (beide Österreich) zum Kader der Mannschaft.

 

Freitag  wird der Umbau der Mannschaft abgeschlossen.

SVS STRÖCK wird in der kommenden Saison in der Champions League und in der österreichischen Mannschaftsmeisterschaft antreten.

 

Ob die Mannschaft (nach einjähriger Pause) auch wieder in die grenzüberschreitende Superliga zurückkehrt, entscheidet die Teamführung in Absprache mit Cheftrainerin Aya Umemura in den nächsten Tagen.

Zurück

Logo ÖTTVLogo ButterflyLogo ITTFLogo StröckLogo MultiversumLogo TMS internationalLogo SportministeriumLogo ETTULogo Sportland NiederösterreichLogo Schwechat

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store