ITTF Lehrgang: Nanjing rückt näher

23.05.2014

Dass die Olympischen Jugend-Sommerspiele 2014 (17. – 28. August) von Nanjing (China) immer näher rücken merkt man nicht zuletzt an den klingenden Namen und Trainingsgästen in der Werner Schlager Academy in Schwechat.

 

Die ‚Stars von Morgen‘ waren nun in der Heimat vieler aktueller Top-Stars wie Marcos Freitas, Alexander Shibaev oder Robert Gardos zu Gast um sich auf das Olympische Highlight Ende August vorzubereiten. Durch die enge Kooperation der Werner Schlager Academy mit dem Premium Partner der ersten Stunde, dem Internationalen Tischtennis Weltverband (ITTF), gelang es unter anderem auch schon zwei Mal die „ITTF World Hopes Week & Challenge“ auszurichten. In den Jahren 2011 und 2013 wurden bei diesen Talentsichtungen, welche ein erheblicher Baustein der WSA-Philosophie sind, einige Nachwuchshoffnungen erblickt. Eine von ihnen, Adina Diaconu aus Rumänien, war bei einer ebendieser Veranstaltungen in der WSA dabei. Neben zahlreichen nationalen Erfolgen in Ihrer Heimat konnte sich die 14-Jährige auch für Nanjing qualifizieren. Gemeinsam mit Ihrer Kollegin, Maria-Pia Lorenzotti aus Uruguay, trainierte sie über eine Woche bei exzellenten Bedingungen und dem womöglich besten Trainerteam Europas.

 

Die ebenfalls bereits für Nanjing qualifizierten jungen WSA-Stammspielern wie Andre Levenko (Österreich), SVS-Girl Tamolwan Khetkuen (Thailand), Kirill Gerassimenko (Kasachstan) und Gremlins 'Andreina' Arvelo (Venezuela) bereiten sich ebenfalls fieberhaft auf Jugend-Olympia vor.

 

Werner Schlager Academy auf Facebook:

https://www.facebook.com/WernerSchlagerAcademy

Zurück

Logo Sportland NiederösterreichLogo TMS internationalLogo ITTFLogo ButterflyLogo ETTULogo SchwechatLogo StröckLogo SportministeriumLogo MultiversumLogo ÖTTV

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store