3:1-Sieg zum Einstieg

11.09.2012

Foto K. Bartuschek

 

Österreichs Damen-Tischtennis-Meister SVS STRÖCK ist mit einem 3:1-Erfolg in die neue CL-Saison gestartet.

 

Das Heimspiel gegen Dr. Casl Zagreb begann zwar mit einem Schock, da Spitzenspielerin Daniela Dodean wegen einer Knieverletzung nicht zur Verfügung stand, der Kader des CL-Vorjahrsfinalisten aus Schwechat ist aber inzwischen stark genug, um auch eine absolute Weltklassspielerin vom Zuschnitt Dodeans manchmal vorgeben zu können.

 

Li Qiangbing (2) und Neuzugang Yuki Nonaka aus Japan steuerten die Siege bei. Nachwuchsspielerin Nicole Galitschitsch hatte die Chance, bei ihrem CL-Heimdebüt wichtige Erfahrungen zu sammeln.

 

Li Qiangbing gab in zwei Partien nur einen einzigen Satz ab und schon nach dem allersten Auftritt Yuki Nonakas lässt sich sagen, dass der WSA-Partnerverein mit der quirligen Verteidigerin noch viel Freude haben wird. Nonaka kämpft(e) um jeden Punkt wie eine Wilde, spielt variantenreich in der Defensive und hat auch offensiv einiges zu bieten.

 

Das nächste Heimspiel in der CL-Vorrundengruppe B findet am Montag, 3. Dezember (19 Uhr, Werner Schlager Academy) gegen Ungarns Champion Budaörsi SC statt.

Zurück

Logo TMS internationalLogo MultiversumLogo ETTULogo ITTFLogo SportministeriumLogo ÖTTVLogo ButterflyLogo SchwechatLogo Sportland NiederösterreichLogo Ströck

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store