Hoher Damen-Besuch in der WSA

14.11.2011

 

Am Freitag, 18. November bestreitet WSA-Partnerklub SVS STRÖCK in Breclav (Tschechien) das zweite Spiel in der Champions League der Vorrundengruppe A. Das erste Match zu Hause gegen Breclav hat Österreichs Damen-Meister mit 3:0 gewonnen.

 

 

Freitag werden die Karten im Kampf um den Aufstieg in das Semifinale neu gemischt und der tschechische Meister sinnt intensiv  auf Revanche.

 

Die Mannschaft von SVS STRÖCK (Fan Ying, Daniela Dodean, Li Qiangbing, Nicole Galitschitsch) wird sich daher höchst konzentriert auf das CL-Spiel vorbereiten. Unter anderem zusammen mit Margaryta Pesotska, die seit Sonntag für eine Woche in der Werner Schlager Academy in Schwechat trainiert.

 

Die hübsche Ukrainerin holte bei der Europameisterschaft 2009 in Stuttgart sensationell Silber im Einzel und stellte heuer bei der EM in Danzig unter Beweis, dass das Silber von 2009 keine Eintagsfliege gewesen ist – Bronze im Einzel.

 

Margaryta Pesotska gilt mit ihren 20 Jahren als eine der großen Zukunftshoffnungen im europäischen Damen-Tischtennis. Sie bereitet sich in der WSA intensiv auf das Pro Tour Finale in London (24. – 27. November) vor, bei dem sie im Unter-21-Bewerb antreten wird.

 

Neben Pesotska trainieren derzeit auch Russlands Teamspielerin Elena Troshneva, Thailands Ausnahmetalent Tamolwan Khetkuen und die junge Chinesin Jiang Xue in der WSA.

Zurück

Logo ÖTTVLogo Sportland NiederösterreichLogo ETTULogo StröckLogo ITTFLogo SchwechatLogo TMS internationalLogo MultiversumLogo SportministeriumLogo Butterfly

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store