Es war die Woche der Euro-Stars

06.07.2012

Foto K. Bartuschek

Welt- und Europameister, wohin man auch blickte.

 

Von Jörgen Persson über Zoran Primorac, Vladimir Samsonov, über Werner Schlager, Adrien Mattenet, Bojan Tokic und bis hin zu Michael Maze und Russlands Nationalmannschaft.

 

Europas Tischtennis-Elite versammelte sich in der Werner Schlager Academy in Schwechat, um sich hier in konzentrierter Form auf die Olympischen Sommerspiele in London vorzubereiten.

 

Unter Leitung und Koordination von WSA-Headcoach Richard Prause wurde zweimal am Tag trainiert. Zusätzlich wurde im hauseigenen MultiTraining an der Fitness gearbeitet.

 

Ein paar Meter daneben in der Event-Halle hatten die Frauen das Sagen. Deutschlands Topspielerinnen Wu Jiaduo, Irene Ivancan, Kristin Silbereisen, Rumäniens Spitzenspielerinnen Daniela Dodean und Elisabetha Samara, Dänemarks Mie Skov, Weißrusslands Spitzenverteidigerin Viktoria Pavlovich und die kompletten Nationalteams von Tschechien, Frankreich und Österreich mit Liu Jia, Li Qiangbing, Sofia Polcanova und Amelie Solja feilten an ihrer London-Form.

 

Der Tenor war ein einhelliger: Eine großartige Gelegenheit für Europas Beste, gemeinsam an ihrer Zukunft zu arbeiten. Wird nicht der letzte Euro-Gipfel in der WSA gewesen sein.

 

Die Ergebnisse des Abschlussturnieres vom 6./7. Juli finden Sie hier:

Ergebnisse Olympiavorbereitungsturnier

Zurück

Logo MultiversumLogo ÖTTVLogo ETTULogo Sportland NiederösterreichLogo TMS internationalLogo ITTFLogo ButterflyLogo SportministeriumLogo SchwechatLogo Ströck

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store