Er macht das Triple!

18.06.2015

Christian Scheiber
Foto: Scheiber

Christian Scheiber vom Burgenländischen Behindertensportverein verteidigt Staatsmeistertitel erneut. Am Samstag, 13. Juni 2015, fanden wieder die Österreichischen Tischtennis-Staatsmeisterschaften für Menschen mit Behinderung in Linz statt.

 

Scheiber trat in 3 Bewerbe an (K.O.-Bewerb, Behinderungsklasse 7-8 und Doppel).

 

Im K.O.-Bewerb war nach einem klarem 3:0 Erfolg, wie schon im Vorjahr leider im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Robert Huber Endstation.

 

Aufgrund von ein paar kurzfristigen Absagen in der Klasse 7 und 8, wurde von der Turnierleitung beschlossen, dass die beiden Klassen zusammengelegt wurden. Scheiber bekam es im ersten Gruppenspiel mit Christian Moser aus Niederösterreich zu tun, gegen den er mit einem 3:0 Sieg vom Tisch ging.

 

Im 2. Spiel bekam es Scheiber mit Rimoun Guirguis zu tun gegen den er ein wenig nervös begann. Scheiber musste bis zum 5ten und somit letzten Satz kämpfen und konnte dann das Match mit 3:2 für sich entscheiden.

 

Im 3. Spiel und letzten Spiel kam es zur Begegnung mit Johann Fenninger gegen den er schon bei den Salzburg Open mit 3:1 gewinnen konnte. Und genau so kam es auch bei den Staatsmeisterschaften. Scheiber ging mit 1:0 in Sätzen in Führung, musste aber danach einen Satzverlust hinnehmen. Dank des sehr guten Coachings von seinem Trainer von der Werner Schlager Academy, Fabian Becker, kam Scheiber wieder sehr gut in die Partie zurück und konnte zum Schluss einen 3:1 Sieg feiern.

 

„Ich bin überglücklich das mir die Titelverteidigung auch heuer wieder gelungen ist und bin irgendwie sprachlos“, so Scheiber. „Nach dem letzten Gruppenspiel war die Freude so groß, dass auch die eine oder andere Freudenträne floss. Ein riesengroßes Dankeschön an meine Eltern, meinen Trainer, an den Burgenländischen Behindertensportverein und meine Freunde, die mich alle lautstark unterstützt haben!!“ so Scheiber weiter.

 

Im Doppel konnte sich Scheiber mit seinem Partner Michael Posch die Silbermedaille sichern. Nach hartem Kampf mussten sich die beiden im Finale leider mit 2:3 geschlagen geben.

 

Nach den Bewerben ging es zur Siegerehrung, wo sich Scheiber dann sein Silber im Doppel und Gold im Einzel abholte. Anschließend ging es dann zurück nach Marz, wo schon weitere Freunde auf den frisch gebackenen Staatsmeister zum Feiern und gratulieren warteten.

 

„Auf diesem Weg ein Dankeschön auch an Florian Müllner, der uns seinen Bus für die Fanreise zur Verfügung gestellt hatte.  Jetzt werden noch ein paar Materialtests durchgeführt und in ca 2 Wochen wird dann der Tischtennisschläger für 2 bis 3 Wochen weggelegt und eine wohlverdiente Sommerpause eingelegt“, resümiert Scheiber den Tag und gibt einen Ausblick auf die nächsten Wochen.

Zurück

Logo MultiversumLogo ButterflyLogo SchwechatLogo StröckLogo ÖTTVLogo SportministeriumLogo Sportland NiederösterreichLogo ETTULogo ITTFLogo TMS international

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store