Die ITTF-Bosse tagen in der WSA

11.01.2013

 

Ein wahrer Aufmarsch an Granden des Tischtennis-Weltverbandes ITTF findet dieser Tage in der Werner Schlager Academy (WSA) statt.

 

Der Weltverband, der im Gebäude der WSA ja sein Europa-Office installiert hat, hält drei Treffen in Schwechat ab:

 

 

Österreichs Ex-Doppel-Europameister Karl Jindrak, seit 2006 im Staff der ITTF, und seine Kollegen Raul Calin und Mohamed Dawlatly leiten im Seminarraum des ITTF-Europa-Office ein viertägiges Follow-Up-Seminar der Competition-Manager. Mittendrin mit Judit Farago die CEO des Weltverbandes, hinter Präsident Adham Sharara die Nummer 2 der ITTF.

 

Unter der Leitung von Alison Burchell, eine der führenden Funktionärinnen des Weltverbandes, findet zeitgleich im Meetingraum der WSA zwei Stockwerke tiefer ein Treffen des ITTF-Paralympic-Comitees statt.

 

Und: Das Development-Department mit Polona Cehovin, Zita Pidl und Coach Dejan Papic bereitet mit dem WSA-Staff die ITTF-World-Hopes Week (9. – 16. Juni) vor, die zum zweiten Mal nach 2011 rund 100 hochbegabte Kids, deren Trainer und Begleiter aus aller Welt nach Schwechat bringen wird.

 

Den krönenden Abschluss der ITTF-Tage in der Werner Schlager Academy bildet der Besuch von Weltpräsident Adham Sharara, der am 15. Jänner mit Werner Schlager und  WSA-Geschäftsführer Martin Sörös die gemeinsamen Projekte und Aktivitäten für die kommenden Monate und Jahre besprechen wird.

Zurück

Logo TMS internationalLogo StröckLogo ButterflyLogo SportministeriumLogo ITTFLogo Sportland NiederösterreichLogo ÖTTVLogo SchwechatLogo ETTULogo Multiversum

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store