Die Damen-Tischtennis-Community zu Gast in Schwechat

30.08.2015

Photo: ITTF

Das Damen-Tischtennisprojekt der Werner Schlager Academy zieht immer weitere Kreise.

 

Die Entwicklung der (inter-)nationalen WSA-Damen-Trainingsgruppe schreitet rasant voran. Bis zu 30 Spielerinnen aus 16 verschiedenen Nationen tummeln sich inzwischen regelmäßig in der WSA. Zum Zeitpunkt  der offiziellen WSA-Eröffnung im Jänner 2011 waren gerade Mal vier Spielerinnen aus drei Ländern regelmäßige Trainingsgäste in Schwechat.

 

Erfreulich auch die Situation bei WSA-Partnerverein SVNÖ STRÖCK, der vor wenigen Tagen mit einem furiosen 3:0 über die spanische Elitetruppe UCAM Cartagena in die Champions-League-Saison 2015 / 2016 gestartet ist.

 

Der jüngste Hit: Zwischen 7. und 9. September, also unmittelbar nach den Austrian Open in Wels findet auf Wunsch des europäischen Verbandes ETTU in den Räumlichkeiten der WSA in Schwechat das erste europäische Seminar für Damen-Tischtennis statt.

Schwerpunkt: Die Arbeit der TrainerInnen.

VertreterInnen aus zahlreichen Ländern haben sich für das Drei-Tage-Seminar angemeldet und auch hohe Funktionäre des Weltverbandes ITTF haben für die hochkarätige Veranstaltung zugesagt.

 

Hochkarätig ist das Seminar auch und vor allem deshalb, weil Chinas höchster Tischtennis-Cheftrainer Li Xiaodong persönlich nach Schwechat kommen und einen viel beachteten Vortrag halten wird.

 

Li Xiaodong ist nicht nur ein weltweit anerkannter Tischtennis-Guru, sondern auch gerade in Österreich kein Unbekannter. Er ist der Vater von ÖTTV-Teamspielerin Li Qiangbing.

Zurück

Logo ButterflyLogo StröckLogo TMS internationalLogo ETTULogo ITTFLogo MultiversumLogo Sportland NiederösterreichLogo ÖTTVLogo SchwechatLogo Sportministerium

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store