Comeback von Daniela Dodean

29.03.2013

 

SVS-STRÖCK-Star Daniela Dodean kehrt exakt vier Monate nach ihrer schweren Knie-Operation am 5. Dezember 2012 zurück in den Tischtennis-Wettkampfsport.

 

Die Doppel-Europameisterin, die seit Sommer 2010 in der Werner Schlager Academy trainiert und in Schwechat lebt, wird am 5. April beim vorverlegten Damen-Bundesligaspiel zwischen TTV Wiener Neudorf 1947 und Österreichs regierendem Meister SVS STRÖCK erstmals wieder ein Match bestreiten.

 

Die letzten Wochen standen bei Daniela Dodean ganz im Zeichen der Wiedergenesung, des körperlichen Aufbaues und der Rückkehr ins Tischtennistraining. Dieser Tage kam vom behandelnden Arzt Dr. Gerald Kuchling das OK für eine Rückkehr in den Wettkampfsport. Also entschied SVS-STRÖCK-Trainerin Aya Umemura in Abstimmung mit Daniela Dodean die Rumänin gegen Wiener Neudorf wieder einzusetzen. „Ich freue mich riesig, wieder zurück zu sein und werde alles geben, um so schnell wie möglich wieder in Höchstform zu kommen“, so Dodean.

 

Nächstes großes Ziel von Daniela Dodean wird dann die Weltmeisterschaft in Paris (13. – 20. Mai) sein, wo sie im Einzel und im Doppel mit ihrer rumänischen Partnerin Elisabetha Samara antreten wird.

Zurück

Logo SportministeriumLogo ButterflyLogo ÖTTVLogo StröckLogo MultiversumLogo ITTFLogo ETTULogo Sportland NiederösterreichLogo TMS internationalLogo Schwechat

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store