CL-Knaller in der WSA

20.10.2014

WSA-Partnerverein SVNÖ STRÖCK steht vor einer großen Aufgabe – der Heimpremiere in der Champions-League-Saison  2014 / 2015.

 

Montag, 27. Oktober 2014 (19 Uhr, Werner Schlager Academy) empfängt Österreichs Meister und ETTU-Cup-Sieger von 2014 den polnischen Champion KTS Zamek Tarnobrzeg.

 

Die polnische Mannschaft hat eine Spielerin in ihren Reihen, die nicht nur eine der besten Defensivspielerinnen, sondern auch die Nummer 8 der aktuellen Einzel-Weltrangliste ist: Han Ying, die mit der deutschen Mannschaft soeben auch Gold bei der Team-Europameisterschaft in Lissabon holen konnte.

 

Für die umgebaute und stark verjüngte Mannschaft von SVNÖ STRÖCK eine Löwenaufgabe, noch dazu vor dem Hintergrund, dass die Nummer 1 des Vereins Daniela Dodean nach wie vor wegen ihrer Knieverletzung passen muss.

 

Aber: Matilda Ekholm (Schweden), Dora Madarasz (Ungarn), Tetyana Bilenko (Ukraine) und die Teambabys Lea Rakovac (Kroatien) bzw. Tamolwan Khetkuen (Thailand), die mit ihren 17 Jahren die jüngsten Spielerinnen in der laufenden CL-Saison sind, wollen um ihre Chance kämpfen. Ein toller Tischtennisabend steht an!

 

Karten gibt es um 5 Euro an der Abendkassa.

Zurück

Logo SportministeriumLogo StröckLogo ÖTTVLogo ButterflyLogo TMS internationalLogo Sportland NiederösterreichLogo SchwechatLogo ETTULogo MultiversumLogo ITTF

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store