Austria? No, Australia!

27.11.2013

Die Werner Schlager Academy ist bekannt dafür, Spielerinnen und Spielern jeder Spielstärke aus jedem Erdteil und jeder Region dieser Welt die perfekten Trainingsbedingungen zu bieten.

 

Die Spielerin mit der am Abstand weitesten Anreise hat derzeit ihre Zelte in Schwechat aufgeschlagen. Es handelt sich um die 13-jährige Darcie Morton aus Australien. Die aus Orbost, in der Nähe von Canberra, stammende Rechtshänderin zählt zu den vielversprechenden Nachwuchshoffnungen Australiens.

 

Ein Land das von Australian Rules Football und Cricket geprägt ist, muss für die ganz großen Erfolge im Tischtennis allerdings noch hart arbeiten. Abgesehen vom Olympia-Starter und Weltranglisten 135. William Henzell sieht sich der Kontinent jedoch noch vor gewaltigem Aufholbedarf in der schnellsten Rückschlagsportart der Welt.

Auch William Henzell ist WSA-Spieler (der ersten Stunde) gewesen. Er lebte zwecks Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012 in London in Schwechat und trainierte hier Tag für Tag.

 

Eine Herausforderung der sich Darcie gerne stellt. „Im Moment bereite ich mich auf die Czech Open in Hodonin vor. Meine langfristigen Ziele sind jedenfalls eine ständige Verbesserung sowie der Sprung in die Nationalmannschaft von Australien. Das Training in der Werner Schlager Academy bietet mir alle Möglichkeiten mich perfekt entwickeln zu können.“

 

In diesem Sinne wünscht das gesamte Team der Werner Schlager Academy viel Glück, Gesundheit und Erfolg für die bevorstehenden Aufgaben in der großen Welt des Tischtennis.

Zurück

Logo SportministeriumLogo Sportland NiederösterreichLogo StröckLogo ETTULogo ÖTTVLogo MultiversumLogo ITTFLogo ButterflyLogo TMS internationalLogo Schwechat

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store