Auf in die neue Saison

24.08.2012

 

Seit der Gründung von SVS STRÖCK im Herbst 2010 ist alles anders im österreichischen und europäischen Damen-Tischtennis.

 

Mit sofortiger Wirkung wurde Linz Froschberg nach 14-jähriger Dominanz als Nummer eins in Österreich abgelöst –

 

SVS STRÖCK wurde sowohl 2011 als auch 2012 Mannschaftsmeister und auch Europa wurde ordentlich durchgemischt: gleich im ersten Jahr der Teilnahme (2011 / 2012) erreichte der WSA-Partnerverein das Finale der Europäischen Champions League.

 

Am 10. September (19 Uhr, Werner Schlager Academy in Schwechat) startet die Mannschaft in die zweite CL-Saison.

 

Erster Vorrundengegner ist Kroatiens Champion Casl Zagreb, eine sehr starke Mannschaft mit einem Star aus Japan (Yoshida) und kroatischen Nationalspielerinnen.

 

SVS STRÖCK tritt in Bestbesetzung, also mit Rumäniens mehrfacher EM-Medaillengewinnerin Daniela Dodean, mit den österreichischen Teamspielerinnen Li Qiangbing und Nicole Galitschitsch sowie den Neuzugängen aus Japan, Yuki Nonaka und Aya Umemura, an.

 

Ziel für die am 10. September anlaufende CL-Saison ist das Semifinale, womit sich Österreichs Meister endgültig in der europäischen Spitze etablieren würde.

 

Karten um 5 Euro am Spieltag an der Abendkassa.

Einlass ist ab 18.00 Uhr.

Zurück

Logo SchwechatLogo TMS internationalLogo StröckLogo ÖTTVLogo MultiversumLogo SportministeriumLogo Sportland NiederösterreichLogo ETTULogo ITTFLogo Butterfly

WSA Newsletter

 

 

Immer die neuesten Infos zur WSA, unseren Lehrgängen, Turnieren, Events etc ...

Einfach anmelden!

 

Download our WSA App!

Android - Google Play Store

Apple - iTunes Store